• 2 Nächte im 1927 erbauten und zum Kulturdenkmal erhobenen Hotel Country Club in Lima
  • 5 Tage Amazonas-Luxus-Kreuzfahrt auf der M/V Aria Amazon 5*.
  • Geführte Exkursionen im Regenwald mit seiner weltweit größten biologischen Vielfalt 2 Metropolen mit reichem kolonialen Nachlass und UNESCO-Weltkulturerbestätten

Dass Peru und Kolumbien reich an Gold und Silber und deshalb Ziel der spanischen Eroberer waren, davon kann man sich heute in den üppig bestückten Museen überzeugen, vor allem im Goldmuseum von Bogotá. Unermessliche Schätze, die die Spanier nicht gefunden und geraubt haben. Aber es gibt auch positive Hinterlassenschaften der Eroberer: wunderbar erhaltene Architektur in den historischen Zentren. Herzstück dieser Reise ist aber die Natur; die Hälfte der Reisetage verbringen Sie auf dem Amazonas und im Regenwald. Selten werden Sie die reiche Flora und Fauna auf so exklusivem Niveau erleben.
Der Luxusliner startet fast jeden Montag.
Hochwasser ist in der Zeit zwischen Dezember und Mai.

Für Datumanzeige bitte rechts auf den gewünschten Termin klicken!

1. Tag (Fr) Frankfurt - Bogotá/Kolumbien - Lima/Peru

Nachmittags Flug mit Lufthansa nach Bogotá (Flugdauer ca. 11,5 Std.), umsteigen und Weiterflug mit Avianca nach Lima. 

2. Tag (Sa) Lima Stadtrundfahrt

Ankunft kurz nach Mitternacht. Sie werden bereits erwartet und privat zum Hotel chauffiert. Umgehender Check-in. Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden Sie zu einer 4-stündigen Stadtrundfahrt durch das alte und neue Lima abgeholt. Zunächst besuchen Sie ein UNESCO-Weltkulturerbe, die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas und dem Regierungspalast, dem Rathaus, dem erzbischöflichen Palais und der Kathedrale, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen. Sie besichtigen das Kloster San Francisco, das ?ber einem Labyrinth aus Tunneln und Katakomben erbaut wurde. Es diente einst als Friedhof. Im Anschluss fahren Sie in die modernen Wohnviertel San Isidro und Miraflores. In ersterem liegt der Parque Olivar, wo alte Olivenbäume neben großen Einkaufszentren stehen. An der K?ste in Miraflores befindet sich der Liebespark, von wo aus Sie einen tollen Ausblick auf die Klippen und den Pazifik haben. Abschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch die Huaca Pucllana, Tempelruinen der Lima-Kultur, die als religiöses und administratives Zentrum fungierten (dienstags geschlossen). 

3. Tag (So) Lima

Der gesamte Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Gelegenheiten zum 3-stündigen Besuch des faszinierenden Museums Larco Herrera. Mit mehr als 45.000 Objekten ist es eine der beeindruckendsten Sammlungen präkolumbischer Keramiken, Textilien sowie Gold- und Silberst?cken. Es beherbergt ebenfalls eine am?sante Kollektion erotischer Keramiken aus der Mochika-Zeit.
Oder möchten Sie lieber das Künsterviertel Barranco, das kreative Herz der Stadt erkunden? Viele der bekannten Künster, Musiker, Photografen und Designer des Landes leben und arbeiten hier. Barranco besticht durch seinen kolonialen Baustil, bunte Parks und eine entspannte Atmosphäre. Sie gehen über die Seufzer-Brücke, die schon immer viele Dichter und Liedermacher inspiriert hat, unter anderem Chabuca Grande, dessen Statue sich neben der Brücke befindet. Die "Puente de los Suspiros" ist der Treffpunkt aller Liebespaare der Stadt. Der Legende nach verliebte sich die Tochter eines wohlhabenden Mannes, der in einem der Herrenhäuser an der Brücke wohnte, in einen armen Straßenfeger. Da der Vater die Hochzeit verbot, blieb die Tochter ihr Leben lang alleine. Sie saß immerzu am Fenster, um nach ihrem Liebsten Ausschau zu halten und ihre sehnsüchtigen Seufzer wurden von allen, die diese Brücke überquerten, gehört. Lassen Sie sich inspirieren, während Sie durch das Viertel schlendern und den Blick auf den Ozean genießen. (F) 

4. Tag (Mo) Lima - Iquitos - Amazonas Flusskreuzfahrt

Transfer zum Flughafen und Flug in den tropischen Regenwald nach Iquitos. Die Natur hat in dem tropisch-feuchten Klima dieser Region ein einzigartiges ökosystem mit der größten biologischen Diversität der Welt gebildet. In den angrenzenden Amazonaswäldern findet sich eine außergewöhnliche Pflanzen- und Tiervielfalt, von der bis heute nur ein kleiner Teil entdeckt und registriert ist. Der mächtige Amazonas, eines der Neuen 7 Weltwunder, entsteht hier aus dem Zusammenfluss von Marañon und Rio Ucayali.
Nach der Ankunft in Iquitos und dem Empfang am Flughafen werden Sie zum Hafen in Nauta (ca. 1-1,5 Std.) chauffiert. Einschiffung auf der M/V Aria Amazon 5*. Das 45m lange Boot, Baujahr 2010, war das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff in Iquitos und im Norden Perus. Sie beziehen eine der Design-Suiten.
Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt auf dem Amazonas. Nach einer Sicherheitseinweisung lernen Sie Ihre naturkundlich ausgebildeten Reiseleiter kennen und erfahren mehr zum Programm der folgenden Tage. Nach dem Abendessen sollten Sie auf dem Oberdeck unter dem Sternenhimmel entspannen. Alle Besichtigungen sind wetter– und saisonabhängig und können vor Ort vom Reiseleiter leicht modifiziert werden. Alle Besichtigungen erfolgen zusammen mit anderen Reisenden ggf. aus anderen Ländern und mit Englisch sprechendem Reiseleiter. (F,Lunchbox,A) 

5. Tag (Di) Amazonas Flusskreuzfahrt

Sie beginnen den Tag mit einem abwechslungsreichen Frühstück und starten am Vormittag zu einer Exkursion auf einem Nebenfluss des Marañon. Dabei wird Ihnen Ihr Guide mehr zum ökosystem Regenwald erzählen und Ihnen Pflanzen und Tiere erklären. Mit etwas Glück sehen Sie nicht nur Papageien, sondern auch Affen. Nach dem Mittagessen an Bord unternehmen Sie eine Dschungelwanderung samt Besuch eines einheimischen Dorfes. Hier erfahren Sie mehr zum Leben im Urwald und zu den Früchten, die hier wachsen. Abendessen an Bord. (F,M,A) 

6. Tag (Mi) Amazonas Flusskreuzfahrt

Nach dem Frühstück haben Sie heute die Wahl zwischen zwei Ausflugsmöglichkeiten: Option 1 ist eine Ganztagestour mit dem Boot bis zur Ranger Station Nr. 2, auf der Sie verschiedene Affenarten kennen lernen und den riesigen Ceibabaum sehen. Bei Option 2 unternehmen Sie eine Wanderung zur Ranger Station Nr. 1, kommen zum Mittagessen zum Schiff zurück und machen am Nachmittag einen Ausflug, um Affen und Delfine zu sichten. Bei beiden Wahlmöglichkeiten erleben Sie den Sonnenuntergang und das Abendessen an Bord. (F,M,A)
Anmerkung: Die Option 1 gibt es nur in der Zeit zwischen Dezember und Mai (Hochwasserstand) 

7. Tag (Do) Amazonas Flusskreuzfahrt

Heute verlassen Sie das Schiff frühzeitig, um die dämmerungsaktive Tierwelt zu beobachten. Inmitten der üppigen Natur nehmen Sie Ihr Frühstück zu sich. Während Sie Saft aus exotischen Früchten trinken, tauchen wahrscheinlich graue und rosafarbene Flussdelfine auf. Den Nachmittag verbringen Sie bei einem Ausflug zum Erkunden und Fischen auf dem See Charo. Halten Sie nach dem vielfältigen Vogelleben Ausschau und versuchen Sie sich im Piranha-Angeln. Abendessen an Bord. (F,M,A) 

8. Tag (Fr) Iquitos - Lima - Bogotá/Kolumbien

Ankunft in Iquitos am Morgen. Nach dem Frühstück fahren Sie mit den Exkursionsbooten nach Belen, dem buntesten Stadtviertel der Urwaldstadt, in dem die Häuser auf hölzernen Pfosten gebaut wurden. Abschied von Ihrem Reiseleiter, Transfer zum Flughafen und Flug mit LATAM nach Lima, dort erwartet Sie Ihre Flughafenassistenz für den Weiterflug mit Avianca nach Bogotá. Ankunft gegen 21.00 Uhr.
Bogotá liegt im Zentrum Kolumbiens auf einer Höhe von 2.640 m über dem Meeresspiegel. Die pulsierende Hauptstadt ist von den Anden umgeben und vereint eine reiche Geschichte, koloniale Schönheit, farbenfrohe Straßenkunst, wunderschöne Architektur und exquisite Gastronomie. Sie besitzt zahlreiche Theater, sehenswerte Museen und Bibliotheken. Vorschlag: Sie fahren mit der Seilbahn auf den Monserrate Berg, um sich einen überblick zu verschaffen und die spektakuläre Aussicht zu genießen, oder Sie tauchen ein in die Natur und erkunden die nahe gelegenen Nationalparks und ihre Wanderwege.
Bei Ankunft in Bogotá werden Sie am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. (F) 

9. Tag (Sa) Bogota Stadtrundfahrt

Schauen Sie sich im kolonialen historischen Zentrum "La Candelaria" um, wo Sie mittendrin wohnen. Es beherbergt mehrere Universitäten, Bibliotheken und Museen. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen entlang der im spanischen Kolonial- und Barockstil erbauten Häuser und Kirchen. Der monumentale Hauptplatz, die Plaza Bolivar, geschmückt mit der Statue des Freiheitskämpfers Simon Bolivar, wird umringt von der Kathedrale, der Kapelle del Sagrario, dem Kapitol, einigen Palästen und verschiedenen Regierungsgebäuden. Besuchen Sie das Gold Museum; mit mehr als 38.000 Exponaten befindet sich hier die weltweit wichtigste Sammlung präkolumbischer Goldkunstwerke. Ein weiterer Besuch gilt dem Botero Museum, das eine Vielzahl üppiger Skulpturen und Gemälde des Künstlers Fernando Botero beherbergt.
Gelegenheit zur Fahrt zu der unterirdischen Salzkathedrale Zipaquirá, rund eine Autostunde von Bogotá entfernt. Laufen Sie durch das salzhaltige Gewölbe entlang der 14 Stationen des Kreuzwegs Jesu Christi, die durch ein Tunnelsystem miteinander verbunden sind. Getaucht in tiefblaues, graues oder silbriges Licht, erinnern sie an Christi Leiden auf dem Weg zur Kreuzigung. Ein paar Meter weiter wartet der optische Höhepunkt: Das riesige, 16 Meter hohe beleuchtete Kreuz aus Salz strahlt in die dreischiffige, 120 Meter lange Kathedrale. Rückfahrt nach Bogotá. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt. (F) 

10. Tag (So) Ankunft in Frankfurt

Ankunft in Frankfurt gegen 15.00 Uhr. 

.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

- Flüge ab/bis Frankfurt mit Linienflügen der Lufthansa, Avianca und LATAM in der Economy Class (Flugplanänderungen vorbehalten)
- 23 kg Freigepäck - Mahlzeiten an Bord entsprechend der Tageszeit (auf Inlandsflügen mit LATAM sind keine Snacks oder Getränke mehr inkludiert)
- Meet & Greet am Flughafen samt Hilfestellung bei Ankunft und Abflug
- Unterbringung in den genannten Hotels/Zimmerkategorien im Doppelzimmer (DZ) mit Bad od. DU/WC inkl. Frühstück oder Frühstücksbüffet (F = Frühstück)
- Amazonas-Flusskreuzfahrt auf der 5*Aria Amazon mit Vollpension und nichtalkoholischen Getränken sowie Wein und Bier (bestimmte Selektion)
- zusätzlich alle im Programm aufgeführten Mahlzeiten (M=Mittag-, A=Abendessen)
- Alle Transfers, Besichtigungen, Eintrittsgelder sowie Ausflüge im privaten Fahrzeug mit örtlicher Deutsch sprechender Reiseleitung sofern nicht im Programm als "Gelegenheit" bezeichnet
- ausführliche Reiseunterlagen inkl. Reiseführer
- Flughafen-, Flugschein-, Touristen-Steuern in Höhe von derzeit € 350,- pro Person
- Sicherungsschein für Kundengelder
- Unser Beitrag zu nachhaltigem Reisen: Das Angebot beinhaltet eine Spende in Höhe von USD 2,00 pro Person für soziale Projekte, die von unserer örtlichen Vertretung vor Ort unterstützt werden. Falls Sie dies nicht wünschen oder den Spendenbetrag erhöhen möchten, lassen Sie uns dies bitte wissen. 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Ihre Hotels (Änderungen vorbehalten)

Ort Nächte/Hotel Landeskategorie

Lima 2 Country Club, Master Zimmer *****
Amazonas 4 M/V Aria, Design Suite First Deck *****
Bogota 1 Hotel de La Opera, Standardzimmer ***** 

Reisepass, Visum, Impfungen

Deutsche, österreicher und Schweizer benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass in gutem Zustand, der mind. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss.
Beschädigte Reisedokumente (z.B. ausgefranster Außeneinband, gelockerte Bindung der Seiten) führen in der Regel zu Einreiseverweigerung.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass noch genügend freie Seiten enthält.
Visa sind nicht erforderlich.
Für die Einreise nach Peru und Kolumbien sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben.
Für die Amazonasregion, empfiehlt das Gesundheitsministerium dringend eine Impfung gegen Gelbfieber, die mind. 10 Tage vor der Reise verabreicht werden muss.
Wetterbedingungen/Schiff:
Das Wetter in Iquitos ist warm und feucht, mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 33°C und Niedrigsttemperatur von 21°C.
April ist das Ende der Regenzeit, das heißt es kann auf kleinen Booten in tiefere Regionen vorgedrungen werden. Beide Saisonzeiten sind geprägt durch Unterschiede in der Pflanzen- und Tierwelt sowie dem Klima.
Alle Aktivitäten gelten unter Vorbehalt herrschender Wetterkonditionen und der Reisezeit. Der Wasserstand in den Haupt- und Nebenflüssen kann sich ändern, was sich auf Fahrzeiten und Durchführbarkeit der Ausflüge auswirken kann. Eventuelle änderungen werden vom Kapitän vor Ort entschieden. 

Lima - Plaza de Armas
Lima Museum Larco Herrera
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Aqua Expeditions
Botota - Stadtzentrum

Buchung

Nach Eingang dieser Reisebuchung bei Gastager Weltreisen / MR Weltweit GmbH, wird per automatisch generierter E-Mail nur der Empfang der Reisebuchung bestätigt. 

Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Buchungsauftrags dar.

Die Bestätigung Ihrer verbindlichen Buchung erhalten Sie von Gastager Weltreisen per Post.

Reisepass, Visum, Impfungen

Deutsche, österreicher und Schweizer benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass in gutem Zustand, der mind. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss.
Beschädigte Reisedokumente (z.B. ausgefranster Außeneinband, gelockerte Bindung der Seiten) führen in der Regel zu Einreiseverweigerung.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Reisepass noch genügend freie Seiten enthält.
Visa sind nicht erforderlich.
Für die Einreise nach Peru und Kolumbien sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben.
Für die Amazonasregion, empfiehlt das Gesundheitsministerium dringend eine Impfung gegen Gelbfieber, die mind. 10 Tage vor der Reise verabreicht werden muss.
Wetterbedingungen/Schiff:
Das Wetter in Iquitos ist warm und feucht, mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 33°C und Niedrigsttemperatur von 21°C.
April ist das Ende der Regenzeit, das heißt es kann auf kleinen Booten in tiefere Regionen vorgedrungen werden. Beide Saisonzeiten sind geprägt durch Unterschiede in der Pflanzen- und Tierwelt sowie dem Klima.
Alle Aktivitäten gelten unter Vorbehalt herrschender Wetterkonditionen und der Reisezeit. Der Wasserstand in den Haupt- und Nebenflüssen kann sich ändern, was sich auf Fahrzeiten und Durchführbarkeit der Ausflüge auswirken kann. Eventuelle änderungen werden vom Kapitän vor Ort entschieden. 

[Spammschutz] Bitte geben sie die Zeichen die sie im Bild sehen in das Feld ein.

Secure code

NEU generieren