FR65 Jubiläumsreise Nepal - Indien mit Luxuszugfahrt im Maharajas' Express
  • Jubiläumsreise zum 65 jährigen Bestehen von Gastager Weltreisen
  • Das Kathmandu-Tal mit allein 8 UNESCO Welterbestätten
  • Der Himalaya bei Pokhara zum Greifen nah
  • Indien mit 7 UNESCO-Welterbestätten
  • 7-tägige Fahrt mit dem Luxuszug Maharajas’ Express von Mumbai nach Delhi

Mit 65 Jahren Weltreise-Erfahrung im Kopf und im Herzen haben wir uns reiflich überlegt, wohin unsere Jubiläumsreise führen soll. Der Globus bietet so viel Wunderbares. Entschieden haben wir uns für eine Reise, die fast versunkenes Märchenhaft-Exotisches mit alter Kultur, lebendigen Traditionen und dennoch westlichem Komfort vereint. Wobei dieser Komfort, besonders bei der Fahrt mit dem Luxuszug "Heritage of India", selbst schon wieder ins Märchenhaft-Exotische verweist. Steigen Sie ein und erleben Sie eine Zeitreise, wie Sie sie noch nie angeboten bekommen haben.

Für Datumanzeige bitte rechts auf den gewünschten Termin klicken!

1. Tag (Sa) Frankfurt - Istanbul - Nepal

Nachmittags Abflug mit Turkish Airlines nach Istanbul (umsteigen) und Weiterflug nach Kathmandu/Nepal. 

2. Tag (So) Kathmandu - Badgaon

Ankunft frühmorgens. Transfer zum Hotel in Badgaon, dem mit sauberer Luft gesegneten Nachbarort von Kathmandu. Zeit zum Akklimatisieren. Nachmittags Rundgang in Badgaon. Badgaon ist der moderne Name für Bhaktapur, die schönste der drei alten Königsstädte im Kathmandu-Tal. Besichtigung des Palasts der 55 Fenster und des Durbar Square (UNESCO-Welterbe), des Goldenen Tors und der fünfstöckigen Nyatapola-Pagode. Anschließend besuchen Sie den Chango Narayan Tempel (UNESCO-Welterbe). (F) 

3. Tag (Mo) Kathmandu-Tal

Vormittags Fahrt zum quicklebendigen Pashupatinath Tempel (UNESCO-Welterbe), der zu den heiligsten Hindu-Tempeln gehört. Man kann ihn nicht direkt besichtigen, hat aber von der gegenüberliegenden Anhöhe einen wunderbaren Blick auf und in die Anlage. Danach Besichtigung des Bodhnath Stupa (UNESCO-Welterbe), eines der größten buddhistischen Monumente Nepals. Rückfahrt nach Kathmandu und Stadtrundgang durch das UNESCO-Welterbe - mit Besichtigung des Swajambunath Stupa (UNESCO-Welterbe), hierfür sind 365 Stufen zu erklimmen. (F) 

4. Tag (Di) Kathmandu - Chitwan NP

Nach einem frühen Frühstück verlassen wir das Kathmandu-Tal in süd-westlicher Richtung, von wo man bei gutem Wetter einen schönen Aus-blick auf das Himalaya-Gebirge hat. Nach der Mittagsrast geht es durch die Vorberge in den Chitwan Nationalpark (UNESCO-Naturerbe). Am späten Nachmittag Lodge-Aktivitäten. (F,M,A) 

5. Tag (Mi) Chitwan -Pokhara

Ca. 6-stündige Fahrt nach Pokhara, am Phewasee gelegen. Bei klarer Witterung gibt es einen phantastischen Blick auf den Himalaya mit Annapurna, Dhaulagiri und dem wie ein Fischschwanz geformten Machupucha-ra, besonders wenn dieser sich beim Sonnenuntergang im Phewasee spiegelt. Genießen Sie eine Bootsfahrt. (F) 

6. Tag (Do) Pokhara - Kathmandu

Rückfahrt oder optionaler Flug mit Nepal Airways nach Kathmandu. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. (F) 

7. Tag (Fr) Kathmandu - Mumbai/Indien

Vormittags Ausflug nach Patan, der dritten ehemaligen Königsresidenz im Tal, und Spaziergang durch die Altstadt zum Durbar Square (UNESCO-Welterbe), der am Flughafen endet für den Weiterflug mit Jet Airways nach Mumbai. Gegen 18.30 Uhr Ankunft in Mumbai und Transfer zum legendären und weltberühmten Taj Mahal (Zimmerkategorie Deluxe Sea View). Freizeit. (F) 

8. Tag (Sa) Mumbai

Vormittags Stadtrundfahrt: über den breiten Strandkorso Marine Drive führt der Weg zum Malabar Hill, dem Wohnviertel der wohlhabenden Geschäftsleute Bombays. Von hier oben bietet sich ein herrlicher Blick über die 14-Millionen-Stadt. Auf dem Malabar Hill befinden sich auch die Hängenden Gärten und die zoroastrischen Türme des Schweigens. In unmittelbarer Nähe lädt ein Jain-Tempel zur Ruhe und Besinnung, aber auch zur Besichtigung ein. Vorbei an vielen interessanten Gebäuden aus der viktorianischen Zeit (UNESCO-Welterbe) führt der Weg zum Gandhi Museum. Am Schluß ein Fotostopp beim Dhobi-Gath, der Großwäscherei Bombays. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F) 

9. Tag (So) Beginn der 7-tägigen Luxuszugreise mit dem Maharajas' Express

Am Vormittag checken Sie in Ihrem Hotel für den Maharajas' Express ein. Transfer zum Bahnhof Chhatrapati-Shivaji-Terminus. Hier erwartet Sie Ihr Refugium für die nächsten 6 Nächte / 7 Tage, Ihr Luxuszug "The Heritage of India" besteht aus 23 Waggons, darunter 14 Schlafwagen mit Twin/Doppelbett-Kabinen, 2 prunkvoll ausgestatte Restaurants, Bar- und Lounge Waggons und Küchenwaggon. Der Zug ist für seine exzellente Küche bekannt. Ihre elegante Deluxe Kabine ist ca. 10,5 qm groß und ausgestattet mit Bad/Dusche/WC, Klimaanlage, Schrank, Schreibtisch, LCD-TV). Mittags verlässt Ihr Maharajas' Express Mumbai in Richtung Udaipur. (F,M,A)
Bitte beachten Sie, daß der ausführliche Reiseverlauf bei Drucklegung noch nicht vorlag, deshalb sind änderungen vorbehalten. Bitte fragen Sie diesen an! 

10. Tag (Mo) Udaipur - Jodhpur

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola See mit herrlichem Blick auf Udaipur. Anschließend Besichtigung des Maharaja-Palastes, der zum größten Teil für Touristen geöffnet ist. Danach erwartet Sie ein Mittagessen an einem außergewöhnlichen Ort. Wenn die Zeit es erlaubt Gelegenheit zum Beusch des Jagdish Tempel. Dinner an Bord. Weiterfahrt nach Jodhpur. (F,M,A) 

11. Tag (Di) Jodhpur - Bikaner

Genießen Sie den freien Vormittag an Bord. Nach dem Mittagessen Besichtigung der mächtigen Festungsanlage Mehrangarh-Fort vorgesehen. Dieses majestätische Fort macht seinem Namen alle Ehre. Es bietet mehrere verschiedene Paläste mit wohlklingenden Namen wie: "Freudenpalast", "Perlenpalast", "Blumenpalast" etc.. Aus 125m Höhe bietet der Palast einen herrlichen Blick auf die "blaue Stadt" (alle Hindu-Häuser sind blau bemalt), sowie auf das Hotel Umaid Bhawan Palace, das aus dieser Entfernung aussieht wie eine mächtige Kathedrale. Bummel über den Old Clock Tower Markt. Am Abend Dinner voraus. im Hanwant Mahal Palace, der Heimat des Jodhpur Polo-Clubs oder an einem anderen exklusiven Ort. Weiterfahrt nach Bikaner. (F,M,A) 

12. Tag (Mi) Bikaner - Jaipur

Der Vormitag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen an Bord besichtigen Sie das über 450 Jahre alte Junagarh-Fort. Am Abend Cocktail und Barbecue-Dinner in den Sanddünen der Wüste Thar. Unterhalten werden Sie von rajasthanischen Sängern, Musikern und Tänzern. Weiterfahrt nach Jaipur. (F,M,A) 

13. Tag (Do) Jaipur -Ranthambore National Park

Vormittags Exkursion zur Festung Amber. Sie liegt vor den Toren Jaipurs auf einer Anhöhe und ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Rajputenkunst. Zahme Elefanten tragen Sie den Berg hinauf bis zum Innenhof der Festung. Man kann sich auch mit einem Jeep hoch-fahren lassen oder ganz einfach hinauf wandern (ca. 15-20 Minuten). Ein Labyrinth von Gängen, Treppen und Fluchtwegen durchzieht das mächtige Fort. Große und kleine Audienzhallen, Haremsgemächer, Spiegelpaläste sowie Berieselungsanlagen, welche früher als Klimaanlage dienten, werden Sie beeindrucken. Rückfahrt zum Zug und Mittagessen an Bord. Gelegenheit den Stadt-Palastes sowie des angrenzenden Observatoriums Jantar Mantar (UNESCO-Welterbe) zu besichtigen. Abendessen an einem exklusiven Ort. Weiterfahrt nach Ranthambore. (F,M,A) 

14. Tag (Fr) Ranthambore NP - Fatehpur Sikri - Agra

Gleich nach Ankunft bei Sonnenaufgang Jeep-Safari in den Dschungel von Ranthambore. Mit etwas Glück können Sie neben Rot- und Schwarzwild, Affen und Hyänen, Bisons und einer reichen Vogelwelt vielleicht sogar einen Tiger erspähen !?! Die Chance ist gar nicht mal so schlecht. Weiterfahrt nach Fathepur Sikri. Die verlassene "Geisterstadt" Fathepur Sikri (UNESCO-Welterbe) war einst eine prunkvolle Residenz-Festung Kaiser Akbars. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gebaut, für ca. zwölf Jahre zur Hauptstadt erkoren und dann, angeblich wegen Wassermangels, wieder verlassen. Diese Anlage gehört zu den bedeutendsten und eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Nordindiens. Alle Mahlzeiten an Bord. Weiterfahrt nach Agra. (F.M.A) 

15. Tag (Sa) Agra - Delhi

Früh am Morgen, wenn die Sonne noch Schatten wirft und zum Fotogra-fieren am günstigsten steht, Besichtigung eines der sieben Weltwunder: das Indische Grabmal, das Taj Mahal (UNESCO-Welterbe). Ein Traum aus weißem Marmor, über und über mit Halbedelsteinen bestück. Moghulkaiser Shah-Jahan hat dieses „Weltwunder“ vor 350 Jahren von mehr als 20.000 Arbeitern, Steinmetzen und anderen Künstlern in 20-jähriger Bauzeit für seine verstorbene Lieblingsfrau Mumtaz Mahal errichten lassen. Ein unvergessliches Erlebnis! Danach erwartet Sie im nahegelegenen Hotel Taj Kema oder an einem anderen Ort ein Champagner-Frühstück. Mittagessen an Bord. Rückfahrt nach New Delhi. Ankunft gegen 15:30 Uhr auf dem Bahnhof Safdarjung Station. Transfer zum 5*Hotel "The Imperial" und übernachtung (Zimmerkategorie Heritage Room). (F,M) 

16. Tag (So) Delhi

Nach dem Frühstück geht’s auf große Stadtrundfahrt. Zuerst besuchen Sie Old Delhi. Dort hat man das Gefühl, als sei die Zeit seit über hundert Jahren stehen geblieben. Menschen, Menschen, wohin man schaut. Autos, Rikschas, Ochsenkarren, dreirädrige Taxis (sogenannte Tuk-Tuks), Fahrräder, Ziegen, Schafe, Hunde. Ohne Bedenken und ohne Gefahr können Sie sich hier, wie Sie bereits erfahren haben, frei bewegen. Besucht werden das Rote Fort (UNESCO-Welterbe), die Freitagsmoschee, die Silver Street (an Bord einer Fahrradrikscha) und die Gedenkstätte Mahatma Gandhis.
Nachmittags der 2. Teil der Stadtrundfahrt. Gleich der erste Eindruck von New Delhi ist faszinierend. Breite Straßenzüge und Alleen, kaum Verkehrsampeln, dafür viel Kreisverkehr, wobei jede Verkehrsinsel mit einem Brunnen versehen ist. Prachtvolle Villen und Paläste, interes-sante Botschaftsgebäude, ein imponierendes Regierungsviertel mit den verschiedenen Ministerien, dem House of Parliament und dem Sitz des indischen Premierministers. Außerdem stehen der Birla Temple, das Grabmal des Moghul-Kaisers Humayun – Vorläufer des berühmten Taj Mahal (UNESCO-Welterbe) – sowie der Moscheenkomplex rund um den Qutub Minar, den Siegesturm aus dem 11. Jahrhundert (UNESCO-Welterbe), auf dem Programm. (F) 

17. Tag (Mo) Delhi - Istanbul - Frankfurt

Frühmorgens gegen 3.00 Uhr Transfer zum Flughafen und Flug mit Turkish Airlines über Istanbul (umsteigen) nach Frankfurt, Ankunft gegen 14.00 Uhr. 

.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

- Flüge ab/bis Frankfurt mit Linienflügen der Turkish Airlines und Jet Airways o.a. internationalen IATA Fluggesellschaften in der Economy Class
- 23 kg Freigepäck - Mahlzeiten an Bord entsprechend der Tageszeit
- Unterbringung in den genannten Hotels oder gleicher Kategorie im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Du/WC inkl. Frühstücksbüffet oder amerikanischem Frühstück (F = Frühstück)
- 7 Tage/6 übernachtungen im Maharajas' Express Luxuszug "Heritage of India" (alkoholfreie Getränke, indische Hausweine, Biere und eine kleine Auswahl an Spirituosen)
- zusätzlich alle im Programm aufgeführten Mahlzeiten (M = Mittag, A = Abendessen)
- alle Transfers, Stadtrundfahrten und Ausflüge, sofern nicht im Programm als "Gelegenheit" oder "fakultativ" bezeichnet
- ausführliche Reiseunterlagen inkl. Reiseführer
- Begleitung durch erfahrene deutsche Gastager WeltReiseleiter ab/bis Frankfurt und örtliche Deutsch bzw. Englisch sprechende Führer
- Flughafen-, Flugschein-, Touristen-Steuern und gesetzliche Luftverkehrssteuer in Höhe von derzeit € 160,-
- Visumbesorgung und Gebühren für deutsche Staatsangehörige für Nepal
- Sicherungsschein für Kundengelder 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Ihre Hotels (Änderungen vorbehalten)

Ort Nächte/Hotel Landeskategorie

Badgaon 5 Heritage ***
Chitwan 1 Barahi Jungle ***
Pokhara 1 Fishtail Lodge ***
Mumbai 2 Taj Mahal *****
Luxuszug 6 Maharajas' Express
Delhi 2 The Imperial ***** 

Reisepass, Visum, Impfungen

Ein maschinenlesbarer Reisepass ist erforderlich, Gültigkeit mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus.
Zur Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum für Nepal (wird von Gastager Weltreisen eingeholt) und Indien, das im Internet gegen Gebühr von 80 USD mit Kreditkarte beantragt werden kann.
Derzeit sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. 

Bouddha Nath
FVA Nepal
FVA Nepal
Simon Watkinson
Maharajas' Express
Maharajas' Express Deluxe suite
Maharajas' Express Mayur mahal
Sanjeevvermaphoto
Jaipur - Palast der Winde
Jaipur - Albert Hall
Agra - Taj Mahal
Agra-Taj Mahal
Delhi - Humayun's Grabmal
Delhi - Humayun's Grabmal

Buchung

Nach Eingang dieser Reisebuchung bei Gastager Weltreisen / MR Weltweit GmbH, wird per automatisch generierter E-Mail nur der Empfang der Reisebuchung bestätigt. 

Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Bestätigung der Annahme des Buchungsauftrags dar.

Die Bestätigung Ihrer verbindlichen Buchung erhalten Sie von Gastager Weltreisen per Post.

Reisepass, Visum, Impfungen

Ein maschinenlesbarer Reisepass ist erforderlich, Gültigkeit mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus.
Zur Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum für Nepal (wird von Gastager Weltreisen eingeholt) und Indien, das im Internet gegen Gebühr von 80 USD mit Kreditkarte beantragt werden kann.
Derzeit sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. 

[Spammschutz] Bitte geben sie die Zeichen die sie im Bild sehen in das Feld ein.

Secure code

NEU generieren